12.01.2018

PM 10 / 12.01.2018: Wechsler: „Wir nehmen die Verhandlungen ernst und erwarten das auch von den Arbeitgebern. Ansonsten werden wir die Warnstreiks intensivieren.“ – 15 Betriebe aufgerufen» lesen


12.01.2018

PM 9 / 12.01.2018: Allein heute fast 25.000 Beschäftigte beteiligt – Schwerpunkte heute bei den Autobauern und im Allgäu – Wechsler: „Wir haben jetzt schon mal ordentlich Druck auf die Arbeitgeber erzeugt. Aber wir haben noch mehr im Köcher.“» lesen


12.01.2018

PM 8 / 12.01.2018: Wechsler: „Der Warnstreik-Motor läuft jetzt bei den Automobilisten warm. Es wird heute auch zu Produktionsausfällen kommen.“ – 62 Betriebe aufgerufen» lesen


11.01.2018

PM 7 / 11.01.2018: Wechsler: „Mit der IG Metall wird es nur eine Paketlösung geben, die alle drei Elemente beinhaltet: eine satte Entgelterhöhung, den Anspruch auf kurze Vollzeit und einen Entgeltzuschuss.“» lesen


10.01.2018

PM 6 / 10.01.2018: 79 Betriebe aufgerufen – Jürgen Wechsler redet in Nürnberg, Jörg Hofmann in München – Automobilisten greifen verstärkt ein» lesen


10.01.2018

PM 5 / 10.01.2018: Größte Aktionen in München, Passau und Augsburg – Wechsler: „Die Arbeitgeber haben gezündelt, jetzt müssen sie zusehen, wie das Feuer langsam entfacht.“» lesen


Artikel 79 bis 84 von insgesamt 627


+++ Wir ziehen um! +++

Ab 1. Juli 2019 lautet unsere neue Anschrift:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif