31.03.2016

(Pressedienst 12/2016: Fragwürdige Einschätzung durch den vbw) Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) bewertet in einer aktuellen Mitteilung Arbeitskämpfe als "verheerend" für die Industrie und "kein geeignetes Mittel der Tarifauseinandersetzung". Diese pauschale Verunglimpfung ruft bei der IG Metall Bayern erhebliches Befremden hervor.» lesen


29.03.2016

Grafisches Fazit zu unserer Postkartenserie anlässlich der Vertrauensleutewahl: Die letzte Karte zeigt noch einmal alle Motive seit dem Start im vergangenen Dezember in der Übersicht.» lesen


16.03.2016

(Pressedienst 11 / 2016: Selektive Einladung der Staatsregierung) Die IG Metall Bayern kritisiert das Vorgehen der bayerischen Staatsregierung angesichts der am 9. März veröffentlichten Abbaupläne der Siemens AG.» lesen


16.03.2016

(Pressedienst 10/2016: Über 2.500 Metaller demonstrieren vor der 1. Tarifverhandlung in Nürnberg) Nach eineinhalb Stunden endete am Mittwoch die erste Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Bayern ohne ein Angebot der Arbeitgeber. Die IG Metall fordert fünf Prozent mehr Geld für zwölf Monate.» lesen


16.03.2016

Passend zur ersten Tarifverhandlung am Mittwoch in Nürnberg: Unser neues Postkartenmotiv zur Vertrauensleutewahl.» lesen


14.03.2016

(Pressedienst 9 / 2016: Wirtschafts- und Arbeitsministerin besuchen Siemens in Ruhstorf) Die IG Metall Bayern fordert die bayerische Staatsregierung auf, mit allen verfügbaren Mitteln gegen die von der Siemens AG beabsichtigte Verlagerung von über 1.000 und den Abbau weiterer mehr als 800 Stellen einzugreifen.» lesen


14.03.2016

(Pressedienst 8 / 2016: Bayerische Metall- und Elektroindustrie: 1. Tarifverhandlung am 16.3.2016 in Nürnberg) Die erste Tarifverhandlung für die Beschäftigten der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zwischen der IG Metall Bayern und dem Verband der bayerischen Metall- und Elektroindustrie e.V. (VBM) findet statt, am Mittwoch, den 16. März 2016 um 11:00 Uhr im Le MERIDIEN Grand Hotel Nürnberg» lesen


10.03.2016

(Pressedienst 7 / 2016: Verlagerung von 1.000 Arbeitsplätzen geplant) Die IG Metall Bayern wirft der Siemens AG vor, dem Industriestandort Bayern mit ihren jüngsten Plänen schweren Schaden zuzufügen. Siemens hatte am 9. März seine Absicht bekannt gegeben, im Bereich Process Industries and Drives rund 2.000 Stellen vor allem an den bayerischen Standorten Ruhstorf, Bad Neustadt und Nürnberg zu strei» lesen


09.03.2016

(Pressedienst 6 / 2016: Vierstelliger Personalabbau im Bereich Process Industries and Drives) Die Siemens AG hat am 9. März im Wirtschaftsausschuss Pläne bekannt gegeben, im Bereich Process Industries and Drives (PD) rund 2.000 Stellen zu streichen. Der Schwerpunkt liegt mit deutlich über 1.800 Stellen an bayerischen Standorten. Betroffen sind Ruhstorf, Bad Neustadt und Nürnberg mit jeweils mehrer» lesen


09.03.2016

Die Tarifparteien der bayerischen Holz- und Kunststoffverarbeitenden Industrie haben sich in der zweiten Verhandlungsrunde am 2. März auf einen Abschluss geeinigt, den die Tarifkommission zwei Tage später einstimmig angenommen hat. Die Eckpunkte: 3,7 Prozent mehr Geld in zwei Stufen und ein Tarifvertrag zum demografischen Wandel.» lesen


08.03.2016

Unser Jahr hat bekanntlich 365 Frauentage, und in diesem Jahr sogar 366. Trotzdem kann es nicht schaden, zum offiziellen internationalen Frauentag am achten März noch einmal besonders darauf hinzuweisen: Wer die besten will, kann auf Frauen nicht verzichten!» lesen


07.03.2016

Die IG Metall in Bayern wie anderswo steht für eine weltoffene, tolerante Gesellschaft. Stimmungsmache am rechten Rand des politischen Spektrums kann dazu nicht passen und wird kritisch bewertet. So engagieren sich viele Metallerinnen und Metaller für Respekt und gegen Pegida, AfD & Co - zum Beispiel in Ingolstadt, wo sie sich im Rahmen eines Bündnisses gegen Versuche der AfD stellen, im Trüben n» lesen


07.03.2016

Vom 10. bis zum 23. März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2016 statt. Angesichts der aktuellen Debatte um Migranten, Flüchtlinge und den alarmierenden Rechtsruck in manchen Teilen der Gesellschaft ist es wichtiger denn je, Vorurteilen und populistischen Verallgemeinerungen entgegenzutreten. Die IG Metall setzt daher ein klares Zeichen und ruft bundesweit zu Aktionen und Veranstalt» lesen


03.03.2016

Unter dem Titel "Fokus-Tarifrunde 2016" hatte die IG Metall Bayern Mitte Januar einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Metallerinnen und Metall in allen Geschäftsstellen waren aufgerufen, den zentralen Begriff "WIR" fotografisch ins Bild zu setzen. Mittlerweile stehen die Gewinner fest.» lesen


02.03.2016

Eines der zentralen Themen auf der Agenda der IG Metall für die nächsten Jahre ist die Arbeitszeit. Deren Anpassung an massive Veränderungen der Arbeitswelt ist eine Herausforderung mit vielen Aspekten. Im Gegensatz zu früheren Ansätzen geht es heute weniger um eine generelle Reduktion, als um die Anpassung an unterschiedlichste individuelle Bedürfnisse.» lesen



Mehr Wert mit Tarif