28.05.2013

Zum am 22. Mai erreichten Abschluss in der Tarifrunde 2013 für das bayerische Kfz-Handwerk wird derzeit eine aktuelle Ausgabe der Tarifnachrichten ausgeliefert. » lesen


27.05.2013

Schade, aber nicht zu ändern: Das für diese Woche ab Donnerstag geplante Zeltlager der IG Metall Jugend Bayern fällt im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Nachdem die Aufbaumannschaft am Montag im Schneeregen stand und auch die Vorhersage keine Besserung erhoffen lässt, ist das Camp nun abgesagt - für dieses Jahr!» lesen


27.05.2013

Einer Untersuchung zufolge geht die in der Rentendiskussion oft geäußerte Annahme, nur schwer körperlich arbeitende Menschen hätten Probleme mit dem Durchhalten bis zum Rentenalter von 67 Jahren, an der Realität vorbei. Tatsächlich gibt es auch bei höher qualifizierten Angestellten viel Skepsis gegen dieses Ziel.» lesen


23.05.2013

(Pressedienst 31 / 2013: Tarifeinigung im bayerischen Kfz-Handwerk) Nach mehrstündigen Verhandlungen zwischen der IG Metall Bayern und den Arbeitgebern des bayerischen Kfz-Gewerbes einigten sich die Tarifvertragsparteien am gestrigen Mittwoch auf ein Verhandlungsergebnis für die rund 112.000 Beschäftigten und rund 16.000 Auszubildenden dieser Handwerksbranche.» lesen


23.05.2013

Nach intensiven Verhandlungen haben sich die IG Metall Bayern und die Arbeitgeber des bayerischen Kfz-Handwerkes am 22. Mai auf ein Verhandlungsergebnis für die insgesamt rund 128.000 Beschäftigten der Branche im Freistaat geeinigt.» lesen


21.05.2013

Die Übernahme des am 14. Mai in Bayern erzielten Tarifergebnisse für die Metall- und Elektroindustrie in den anderen Tarifgebieten ist gut unterwegs: in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland ist sie beschlossen, in den übrigen Gebieten zu erwarten.» lesen


17.05.2013

... geht es für die bayerische IG Metall: Nachdem die Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie erfolgreich beendet ist, rückt die parallel gestartete Tarifrunde für das Kfz-Handwerk weiter in den Vordergrund. Das vorliegende Angebot der Arbeitgeber läuft faktisch auf einen Lohnverzicht hinaus - jetzt halten die Beschäftigten dagegen.» lesen


17.05.2013

In München wurde am 16. Mai Eduard Schleinkofer, von 1975 bis 1988 Bezirksleiter der IG Metall Bayern, beigesetzt. In über 40 Jahren gewerkschaftlicher Tätigkeit gestaltete er die IG Metall auch über die Grenzen Bayerns hinaus maßgeblich mit.» lesen


15.05.2013

(Pressedienst 30 / 2013: IG Metall Tarifkommission stimmt Verhandlungsergebnis zu) Die Tarifkommission der IG Metall Bayern hat in ihrer heutigen Sitzung in Ismaning das Verhandlungsergebnis für die bayerische Metall- und Elektroindustrie vom 15. Mai 2013 einstimmig angenommen.» lesen


15.05.2013

(Pressedienst 29 / 2013: Tarifeinigung in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie) Nach über sechsstündigen Verhandlungen zwischen der IG Metall Bayern und dem Arbeitgeberverband VBM einigten sich die Tarifvertragsparteien der bayerischen Metall- und Elektroindustrie auf ein Verhandlungsergebnis für die rund 750.000 Beschäftigten der Branche.» lesen


14.05.2013

(Pressediest 28 / 2013, Stand 14:00 Uhr: Warnstreiks vor 4. Tarifverhandlung der bayerischen Metall- und Elektroindustrie) Die IG Metall Bayern hat vor der 4. Tarifverhandlung am Dienstag, den 14. Mai 2013, in über 150 Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks aufgerufen. Nach Rückmeldung aus über 120 Betrieben bis 14 Uhr sind zu diesem Zeitpunkt bereits 44.700 Beschäft» lesen


13.05.2013

(Pressedienst 27 / 2013: IG Metall Bayern ruft zu weiteren Warnstreiks am 14. Mai 2013 auf) Die IG Metall Bayern setzt ihre Warnstreiks unmittelbar vor der am Dienstag Abend stattfindenden vierten Verhandlung, weiter fort. Für Dienstag, den 14. Mai 2013, werden über 70 Betriebe mit einigen zehntausenden Warnstreikenden erwartet.» lesen


13.05.2013

(Pressedienst 26 / 2013: Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie fortgesetzt ) Die IG Metall Bayern hat heute, Montag den 13. Mai 2013, in 83 Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks aufgerufen. Bis 15 Uhr lagen die Rückmeldungen von 71 Betrieben vor. Danach beteiligten sich 32.186 ArbeitnehmerInnen an den Warnstreiks der IG Metall.» lesen


13.05.2013

Bis 13 Uhr 30 haben sich nach offizieller Zählung 30.796 Menschen an den Aktionen beteiligt. Ob das nun auf eine/n genau stimmt oder nicht, eines steht fest: Die Warnstreikwelle vor der vierten Verhandlung rollt mit voller Wucht durch Bayern.» lesen


12.05.2013

(Pressedienst 25 / 2013: IG Metall Bayern ruft zu weiteren Warnstreiks am 13./14. Mai 2013 auf) Die IG Metall Bayern setzt ihre Warnstreiks unmittelbar vor der nächsten Verhandlung fort: Bevor am Dienstagabend die Tarifvertragsparteien der bayerischen Metall- und Elektroindustrie in München zusammenkommen, werden am Montag und Dienstag nochmals in zahlreichen Betrieben Warnstreiks durchgeführt.» lesen


08.05.2013

(Pressedienst 22 / 2013: Tarifverhandlung in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie) Die Tarifvertragsparteien der bayerischen Metall- und Elektroindustrie haben nach 5 Stunden die 3. Tarifverhandlung am Dienstag in Nürnberg ohne Ergebnis unterbrochen. Nach Aussagen von Jürgen Wechsler, Bezirksleiter der IG Metall Bayern, fanden die Gespräche in einer „zivilisierten Atmosphäre“ statt, welche» lesen


08.05.2013

(Pressedienst 21 / 2013: Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie fortgesetzt) Die IG Metall Bayern hat heute, Mittwoch den 8. Mai 2013 in 87 Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks aufgerufen. Bisher liegen die Rückmeldungen von 72 Betrieben vor. Danach beteiligten sich 33.169 ArbeitnehmerInnen an den Warnstreiks der IG Metall.» lesen


08.05.2013

- so lässt sich am Tag der dritten Tarifverhandlung der Stand der Dinge am Mittag zusammenfassen. Nachdem am Vortag die Grenze von 50.000 Warnstreikenden seit Ende der Friedenspflicht in Bayern durchbrochen wurde, legen die MetallerInnen am Mittwoch nochmal kräftig nach - und selbst das Wetter strahlt dazu.» lesen


07.05.2013

(Pressedienst 20 / 2013: Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie fortgesetzt) Die IG Metall Bayern hat heute, Dienstag den 7. Mai 2013 in 66 Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks aufgerufen. Bisher liegen die Rückmeldungen von 58 Betrieben vor. Danach beteiligten sich 27.170 ArbeitnehmerInnen an den Warnstreiks der IG Metall.» lesen


07.05.2013

(Pressedienst 19 / 2013: IG Metall Bayern ruft zu weiteren Warnstreiks am 8. Mai 2013 auf) Die dritte Tarifverhandlung für die bayerische Metall- und Elektroindustrie zwischen der IG Metall Bayern und dem Arbeitgeberverband VBM findet statt am Mittwoch, den 8. Mai 2013, ab 14:00 Uhr in den Konferenzräumen der Meistersinger Halle Nürnberg, Münchener Straße 21 in 90478 Nürnberg.» lesen


07.05.2013

Wie angekündigt verstärkt die IG Metall Bayern einen Tag vor der dritten Tarifverhandlung massiv ihre Warnstreiks. Bis zum Mittag lag die Beteiligung am Dienstag schon über 23.300 - und das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange.» lesen


06.05.2013

(Pressedienst 18 / 2013: IG Metall Bayern ruft zu weiteren Warnstreiks am 7. Mai 2013 auf) Die IG Metall setzt ihre Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie fort: Für Dienstag, den 7. Mai 2013 werden über 65 Betriebe mit einigen zehntausenden Warnstreikenden erwartet.» lesen


06.05.2013

Nach dem Wochenende haben die Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie wieder begonnen. Am frühen Montag Nachmittag hatten sich schon fast 6.000 Beschäftigte beteiligt, die Aktionen halten im gesamten Freistaat bis in die Nachtschichten hinein unvermindert an.» lesen


06.05.2013

(Pressedienst 17 / 2013, Stand: 06.05.2013, 14:30 Uhr: Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie fortgesetzt) Die IG Metall Bayern hat heute in 37 Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks aufgerufen. Bisher liegen die Rückmeldungen von 29 Betrieben vor. Danach beteiligten sich 5.925 Arbeitnehmer/innen an den Warnstreiks der IG Metall.» lesen


03.05.2013

(Pressedienst 16/2013: IG Metall Bayern ruft zu weiteren Warnstreiks am 6. Mai 2013 auf) Die IG Metall setzt ihre Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie fort: Für Montag, den 6. Mai 2013 werden über 35 Betriebe mit mehreren tausend Warnstreikenden erwartet.» lesen


03.05.2013

(Pressedienst 15/2013: Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie begonnen) Die IG Metall Bayern hat heute in 34 Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks aufgerufen. Bisher liegen die Rückmeldungen von 27 Betrieben vor. Danach beteiligten sich 13.019 Arbeitnehmer/innen an den Warnstreiks der IG Metall.» lesen


02.05.2013

In Bayern und den anderen Tarifbezirken ist am Donnerstag die erste Warnstreikwelle angelaufen. In Bayern beteiligten sich bis zum frühen Nachmittag über 2.700 Beschäftigte an den ersten Aktionen. Die Warnstreiks werden am Freitag und kommende Woche kontinuierlich ausgeweitet, ein erster Höhepunkt ist für den 8. Mai geplant.» lesen


02.05.2013

(Pressedienst 13/2013: IG Metall Bayern ruft zu weiteren Warnstreiks am 3. Mai 2013 auf) Die IG Metall weitet ihre Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie aus: Für Freitag, den 3. Mai 2013 werden über 30 Betriebe mit weit über zehntausend Warnstreikenden erwartet.» lesen


02.05.2013

(Pressedienst 12/2013: Erste Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie) Die IG Metall Bayern ruft am Donnerstag den 2. Mai 2013, die ersten 13 Betriebe in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks auf. Nach dem Ablauf der Friedenspflicht hatten sich bereits in der Nacht zum 1. Mai in den Nachtschichten der TDK in München, der Osram GmbH in Augsburg und der Faure» lesen


01.05.2013

Die Metall- und Elektrotarifrunde geht in die nächste Phase: Mit Ende der Friedenspflicht am 30. April begannen MetallerInnen in Bayern und den anderen Bezirken pünktlich um Mitternacht die ersten Warnstreiks. Nach den traditionellen Feiern zum ersten Mai werden die Aktionen von Donnerstag an bis zur nächsten Verhandlung am 8. Mai kontinuierlich gesteigert.» lesen



Mehr Wert mit Tarif