26.09.2018
Parteiencheck: Freie Wähler

Was haben die Freien Wähler mit den Beschäftigten in Bayern vor? Ihr Wahlprogramm im IG Metall-Check:

IG Metall-Forderung:
Sichere Arbeitsplätze in einer sozial-ökologischen Industrie

Programm Freie Wähler:

  • Ausbau der Speichertechnik
  • Alternative Antriebe samt der Infrastruktur dafür fördern;
  • Industriepo­­litisches Gesamtkonzept mit Ver­­bänden, Kammern, Kommunen und Gewerkschaften;
  • Bayern Technologiestandort für künstliche Intelligenz und autonomes Fahren.

IG Metall-Forderung:
Bezahlbares Wohnen

Programm Freie Wähler:

  • Preistreibende Mietrechtsverschärfungen verhindern.

IG Metall-Forderung:
Bessere Arbeit durch stärkere Tarifverträge

Programm Freie Wähler:

  • Landesaufträge nur an Unternehmen mit Tariflohn, gleichzeitig einfacheres Vergaberecht für Kommunen;
  • monatliche statt tägliche Erfassung der Arbeitszeit beim Mindestlohn.

IG Metall-Forderung:
Mehr Selbstbestimmung durch gute Arbeits- und Auszeiten

Programm Freie Wähler:

  • Arbeitsrecht 4.0 für mehr räumliche und zeitliche Flexibilität der Arbeitnehmer »ohne zusätzliche Bürokratie«.

IG Metall-Forderung:
Persönliche Zukunftschancen durch ein Recht auf finanzierte Bildung

Programm Freie Wähler:

  • »Digitale Weiterbildungsstrategie« für das lebenslange Lernen; wohnortnahe/bedarfsorientierte Erwachsenenbildungsangebote schaffen; höhere Förderung Erwachsenenbildung; Bildungsgutscheine (2.000 Euro) für Meisterausbildung.

» drucken


dabei sein!
Arbeitszeitkampagne