23.01.2018
Abschluss im Schreinerhandwerk

Achtung, es geht hier NICHT um die Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie. Stattdessen hat eine kleinere, aber natürlich ebenfalls wichtige Branche einen guten Abschluss vorgelegt.

Rund 30.000 Beschäftigte zählt das bayerische Schreinerhandwerk, und damit weniger als beispielsweise Audi in Ingolstadt. Da aber für die IG Metall über die gesamtwirtschaftliche Bedeutung hinaus jede ihrer Branchen zählt, wurde dort bereits am 11. Januar ein Tarifabschluss erzielt, der den Beschäftigten handfeste Verbesserungen bringt.

Nach zähen Verhandlungen einigten sich die Tarifparteien auf eine Erhöhung der Einkommen um insgesamt 5,3 Prozent in 24 Monaten Laufzeit. Diese Erhöhung greift in zwei Staffeln, nämlich mit drei Prozent ab April 2018 sowie weiteren 2,3 ab April 2019. Ermöglicht wird das erfreulich gute Ergebnis durch die stabile wirtschaftliche Lage des Schreinerhandwerks, das unter anderem von zunehmender Bautätigkeit profitiert.

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif