Pfad: Home » Nachrichten » AnsichtSitemap ǀ  Impressum  ǀ  RSS  ǀ Suche
02.03.2017
Tariferfolg in der Textil- und Bekleidungsindustrie

PM 09 / 02. März 2017: IG Metall setzt Entgelterhöhung und Verbesserung der Altersteilzeit durch

In der Fortsetzung der dritten Tarifverhandlung für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie haben IG Metall und Arbeitgeber am frühen Donnerstagmorgen in Berlin ein Ergebnis erzielt. Jürgen Wechsler, Bezirksleiter der IG Metall Bayern, bewertet den Abschluss als Erfolg: „Wir wollten eine spürbare Erhöhung der Reallöhne und eine verbesserte Altersteilzeit – beides haben wir bekommen. Damit haben die Beschäftigten und die IG Metall bewiesen, dass wir auch in der Textil- und Bekleidungsbranche durchsetzungsfähig sind.“

Für Februar bis Juli 2017 erhalten die bundesweit rund 100.000 Beschäftigten, davon rund 20.000 in Bayern, monatliche Einmalzahlungen in Höhe von insgesamt 320 Euro. Im August 2017 erfolgt eine erste Entgelterhöhung um 2,7%, im September 2018 die zweite um weitere 1,7%. Insgesamt erhöhen sich die Entgelte also um 4,4%. Außerdem steigt das Urlaubsgeld im Jahr 2017 um 2,5% sowie 2018 um nochmals 2%.

Die Ausbildungsvergütungen werden im August 2017 und im September 2018 jeweils um 30 Euro je Ausbildungsjahr erhöht. Für die Monate Februar bis Juli 2017 erhalten die Auszubildenden monatliche Einmalzahlungen von insgesamt 160 Euro.

Für die Altersteilzeit wurde eine Erhöhung der Aufzahlung im Jahr 2017 auf 510 Euro sowie ab 2018 auf 535 Euro vereinbart. Die Laufzeit des Tarifvertrags beträgt 24 Monate bis zum 31. Januar 2019.

Seit Ende der Friedenspflicht hatten die Beschäftigten bundesweit die Forderung der IG Metall mit Warnstreiks unterstützt. Allein in Bayern beteiligten sich zu Beginn der dritten Verhandlung am 15. Februar über 1.800 Warnstreikende in Ingolstadt, Neuburg an der Donau und Wackersdorf. Diese Aktionen zeigten über die Branche selbst hinaus mittelbare Wirkung bei ihren Kunden und demonstrierten so den Arbeitgebern den Ernst der Lage.

» drucken


dabei sein!
Team verstärken!
Neue Zeiten. Neue Fragen.