04.10.2016
Mitbestimmung als App

Die Hans-Böckler-Stiftung bietet in der Fülle verschiedenster Aktivitäten im Interesse abhängig Beschäftigter unter anderem das Magazin Mitbestimmung, mit aktuellen Berichten über Wirtschaft und Politik aus Arbeitnehmersicht ihr Leitmedium. 61 Jahre nach ihrer Gründung macht die "Mitbestimmung" jetzt den Schritt ins digitale Zeitalter und erscheint neben dem Internet auch als App.

Gegründet 1955 als "Das Mitbestimmungsgespräch", fortgeführt von 1982 bis 1995 unter dem Namen "Die Mitbestimmung" und seit 1995 kurz nur noch als "Mitbestimmung" berichtet das Magazin über ein breites Spektrum von Themen aus Arbeitswelt, Gewerkschaften, Mitbestimmung, Aufsichtsrats- und Betriebsratsarbeit.

Die Printausgabe der "Mitbestimmung" erscheint alle zwei Monate, viele Artikel finden sich außerdem auf den Internet-Seiten der Hans Böckler-Stiftung sowie der eigenen Website der "Mitbestimmung". Den Änderungen in der Mediennutzung und der beschleunigten Information trägt seit September eine Ausgabe für Smartphone und Tablet Rechnung, die alle zwei Wochen eine neue Ausgabe direkt aufs Display liefert - natürlich kostenlos.


» "Mitbestimmung"-App für Android bei Google-Play

» "Mitbestimmung"-App für iOS im App-Store

» drucken


Mehr Wert mit Tarif