13.05.2016
Beteiligungsorientierte Tarifpolitik schafft gutes Ergebnis

(Pressedienst 34/2016: Über 187.000 Beschäftigte bei Aktionen und Warnstreiks der IG Metall in Bayern) Die IG Metall Bayern und der Verband der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie (vbm) haben sich am Freitag in den Nachmittagsstunden in München auf die Übernahme des am frühen Morgen in Köln ausgehandelten Pilotabschluss der nordrheinwestfälischen Metall- und Elektroindustrie geeinigt.

Demnach steigen die Entgelte für die Beschäftigten in der Branche ab 01. Juli 2016 um 2,8 Prozent und ab 01. April 2017 um 2,0 Prozent. Im Monat Juni gibt es einen Pauschalbetrag in Höhe von 150,00 Euro. Damit erhöht sich die Tariftabelle in 11 Monaten um dauerhafte 4,8 Prozent. Für die Einmalzahlung und die zweite Stufe der Entgelterhöhung wurde eine Differenzierungsklausel vereinbart, die es den Tarifvertragsparteien ermöglicht, für verbandsgebundene Betriebe in wirtschaftlichen Schwierigkeiten eine Verschiebung vorzunehmen. Der Tarifvertrag läuft bis zum 31. Dezember 2017.

Jürgen Wechsler, Bezirksleiter der IG Metall Bayern, beurteilt den Tarifabschluss als ein gutes Ergebnis, „welches einerseits keinen Betrieb überfordert und andererseits die Nachfrage des privaten Konsums stärkt und damit die Konjunktur aufrecht erhält“. Wechsler bedankte sich bei den über 187.000 Beschäftigten, die sich allein in Bayern an acht Tagen an den Warnstreiks und Verhandlungsbegleitenden Demonstrationen beteiligt haben. „Dieser solidarische Druck und Protest der Beschäftigten hat das Einlenken der Arbeitergeber erst ermöglicht“, lautet das Fazit von Wechsler.

Nach Angaben von Wechsler bringt dieser Abschluss bei einem Jahreseinkommen von derzeit. 50.000 Euro, gute 3.000 Euro mehr bis Dezember 2017.

In der Branche in Bayern arbeiten derzeit rund 810.000 Beschäftigte. In den tarifgebundenen Betrieben mit VBM-Mitgliedschaft arbeiten ca. 460.000 Beschäftigte.

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif