14.04.2016
IG Metall Bayern: „Unvernünftiges Arbeitgeber-Angebot provoziert Konflikt“

(Pressedienst 16/2016: Angebot des vbm) Das Angebot der Arbeitgeber für die Beschäftigten der bayerischen Metall- und Elektroindustrie von 0,9 Prozent mehr Geld und einer Einmalzahlung von 0,3 Prozent bewertet die IG Metall Bayern als viel zu niedrig und bewusste Provokation.

Jürgen Wechsler, Bezirksleiter der IG Metall Bayern, beendete die zweite Verhandlung am heutigen Donnerstag in München mit einer entsprechend knappen Erwiderung: „Das ist eine Kampfansage an die gesamte IG Metall. Dieses Angebot ist eigentlich ein Witz, aber leider kann man darüber nicht lachen. Nach unseren Aufzeichnungen hat es ein derart niedriges Angebot bislang nie gegeben.“

Wechsler warf den Arbeitgebern vor, „Die Beschäftigten haben zunehmend das Gefühl, dass es immer mehr um Marge, statt um Menschen geht.“ Bezogen auf die Entgeltgruppe 5 (Facharbeiter) beträgt der „Erfolgsbonus“ nicht mal 10 Euro im Monat. Das ist meilenweit weg von manchen Manager-Bonus. Wechsler beendete nach wenigen Sätzen die Verhandlung: „Sie provozieren einen Großkonflikt und das Gegenteil von Vernunft. Wir werden nun darüber beraten, wie wir als IG Metall weitermachen.“

Im Vorfeld der Verhandlung beteiligten sich mehr Teilnehmende als erwartet an einer Demonstration und Kundgebung. Über 2.500 Metaller und Metallerinnen zeigten ihre Erwartungshaltung für fünf Prozent mehr Entgelt und mehr Tarifbindung vor dem Verhandlungslokal, dem „Haus der bayerischen Wirtschaft“.

Die IG Metall fordert in der laufenden Tarifbewegung fünf Prozent mehr Geld für zwölf Monate. Die Friedenspflicht endet am Donnerstag, den 28. April 2016 um 24:00 Uhr. Somit kann ab 29. April 2016 ab Null Uhr zu Warnstreiks aufgerufen werden.

In der Branche in Bayern arbeiten derzeit rund 810.000 Beschäftigte. In den tarifgebundenen Betrieben mit VBM-Mitgliedschaft arbeiten ca. 460.000 Beschäftigte.


» Tarifnachrichten zur Tarifverhandlung und zur Aktionswoche Tarifbindung(PDF)

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif