14.07.2015
IG Metall-Vorstand beschließt Vorschlag für künftige Führung

Der Vorstand der IG Metall hat am Dienstag in Frankfurt einstimmig den Personalvorschlag für die zukünftige Führung der IG Metall beschlossen. Für das Amt des Ersten Vorsitzenden ist der aktuell Zweite Vorsitzende Jörg Hofmann vorgesehen, als seine Amtsnachfolgerin das geschäftsführende Vorstandsmitglied Christiane Benner.

Personalvorschlag übernommen

Mit dieser Entscheidung übernahm der Vorstand der IG Metall bei seiner Sitzung in Frankfurt den Vorschlag des amtierenden Ersten IG Metall-Vorsitzenden Detlef Wetzel vom achten Juni. Die weitere Besetzung soll dem Gremium zufolge wie bisher mit Hauptkassierer Jürgen Kerner sowie den geschäftsführenden Vorstandsmitglieder Wolfgang Lemb, Hans-Jürgen Urban und Irene Schulz bestehen bleiben. Als neues geschäftsführendes Vorstandsmitglied soll Ralf Kutzner, derzeit Erster Bevollmächtigter der Verwaltungsstelle Bonn-Rhein-Sieg und bereits ehrenamtliches Vorstandsmitglied, hinzukommen. Die Wahl der künftigen Führung erfolgt durch die Delegierten des 23. Ordentlichen Gewerkschaftstages vom 18. bis 24. Oktober 2015 in Frankfurt am Main.

Neuer Leiter des Bezirks Mitte

Regionale Bedeutung hat eine weitere Personalveränderung, die der Vorstand der IG Metall ebenfalls am Dienstag beschloss. Als neuen Leiter des Bezirks Mitte (Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Thüringen) berief er Jörg Köhlinger, seit 1991 Gewerkschaftssekretär und zuletzt zuständig für die Tarifpolitik im Bezirk. Der bisherige Bezirksleiter Armin Schild war im Juni zum Geschäftsführer des neuen Vereins "Netzwerk Zukunft der Industrie" bestellt worden.


» aktuelle Fotos und Lebensläufe des geschäftsführenden IG Metall-Vorstandes

» drucken


Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern

Werinherstraße 79
Gebäude 32a, 3. Stock
81541 München

Mehr Wert mit Tarif