27.04.2015
Tarifrunde KFZ 2015

Mit der ersten Verhandlung in Nürnberg hat am 23. April die Tarifrunde für das Kfz-Handwerk begonnen. Die IG Metall Bayern fordert wie die anderen Tarifbezirke auch 5,5 Prozent mehr Entgelt und eine überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütung. Die Arbeitgeber blockten erwartungsgemäß ab, blieben aber ein eigenes Angebot schuldig.

Kfz-Gewerbe gut unterwegs

Der Verhandlungsführer der IG Metall, Josef Brunner, erläuterte die Forderung und begründete sie ausführlich: Die Branche hat sich gerade in den vergangenen Wochen und gerade in Bayern mit dem höchsten Zuwachs Neuzulassungen seit der "Abwrackprämie" sehr positiv entwickelt. Die Werkstätten verzeichnen gleichzeitig eine gute Auslastung bei solide angehobenen Preisen für Arbeitsstunden, Teile und Zubehör.

Unter dem Strich ist in diesem Jahr vor diesem Hintergrund eine spürbare Verbesserung der Umsatzrenditen zu erwarten. Hinzu kommt die Notwendigkeit, sich nicht von den Entgelten anderer Branchen und insbesonders der Industrie abhängen zu lassen, um die Attraktivität des Kfz-Handwerks für die knapper werdenden Fachkräfte und Auszubildenden zu erhalten. In manchen Regionen, Brunner nannte als Beispiel Ingolstadt, führt der Entgeltabstand bereits zu erheblichen Abwanderungstendenzen der Beschäftigten aus Kfz-Betrieben zur Automobilindustrie.

Qualitative Themen auch fürs Handwerk

Zu der Entgeltforderung kommen auch im Kfz-Handwerk qualitative Themen. Brunner nannte bei der Verhandlung die Freistellungsregelung für den 24. und 31. Dezember, eine Neuregelung der Entgeltstruktur für VerkäuferInnen sowie die Anpassung der Eingruppierungsbeispiele an die aktuelle technische Entwicklungen.

Der Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite stellte wie zu erwarten die wirtschaftliche Situation der Branche deutlich weniger positiv dar. Immerhin erklärte er zumindest die grundsätzliche Absicht, die Beschäftigten an der allgemeinen tariflichen Entwicklung zu beteiligen. Ein konkrete Angebot der Arbeitgeber ist dennoch erst zur zweiten Verhandlungsrunde zu erwarten, die für den dreizehnten Mai angesetzt ist.


» Tarifnachrichten zur Tarifrunde 2015 im Kfz-Handwerk als PDF im Download-Bereich der IG Metall Bayern

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif