03.02.2015
IG Metall Bayern ruft Zehntausende zu Warnstreiks auf

(Pressedienst 14/2015: Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie) Die IG Metall Bayern ruft am Mittwoch, den 04.02.2015, in weiteren 35 Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks auf.

Die Schwerpunkte am Mittwoch, den 04.02.2015, liegen in:

Oberbayern: KRAUSS MAFFEI und KMW und SIEMENS KM in München-Allach;
MTU Aero Engines AG in München; BMW AG FIZ in München;
BOSCH Siemens Hausgeräte und HEIDENHAIN und SITICO und ALZMETALL in Traunreut (14:20 Uhr – vor BSH und SITECO)

Niederbayern: ZF Friedrichshafen AG in Passau-Grubweg und in Passau-Patriching;
BMW AG in Landshut

Schwaben: VALEO in Wemding; SCHWABEN PRÄZISION in Nördlingen;
GROB-Werke in Mindelheim; GOLDHOFER AG in Memmingen;

Unterfranken: 5 Betriebe in Bad Neustadt a. S.: SIEMENS AG; PREH; GARDNER Denver; BSH; REICH (13:00 Uhr – Demozug in Bad Neustadt);
KOENIG & BAUER AG in Würzburg;

Oberfranken: KENNAMETAL Productions in Mistelgau; GLEN DIMPLEX Deutschland in Kulmbach;
FTE automotive GmbH in Ebern; SCHAEFFLER Technologies in Höchstadt;

Oberpfalz: LUITPOLDHÜTTE in Amberg; ZF Friedrichshafen AG in Auerbach; BENTELER Automobiltechnik in Schwandorf;

Mittelfranken: ELECTROLUX in Rothenburg; SIEMENS AG in Fürth;
WEILER in Emskirchen;
AIT und PROTOFORM in Fürth;
KM-Widia in Lichtenau;

LEONI Kabel in Roth;

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif