10.12.2014
Senioren: Jahrestreffen in Landshut

Ende November kam der Arbeitskreis Senioren der IG Metall Bayern zu seinem Jahrestreffen in Niederbayern zusammen. Auf dem zweitägigen Programm standen unter anderem der Austausch mit VertreterInnen der regionalen Politik und ein Besuch des BMW-Standortes Landshut.

Information im Landshuter BMW-Werk.

Auf Landshut fiel die Wahl durch die Einladung des Ersten Bevollmächtigten der Landshuter IG Metall Robert Grashei und des Vorsitzenden des örtlichen Seniorenarbeitskreises der IG Metall, Leo Chochola. In Vertretung des Oberbürgermeisters der niederbayerischen Bezirkshauptstadt begrüßte Stadtrat Klaus Pauli die TeilnehmerInnen und gab gleich einen ersten Überblick zur demografischen Entwicklung der Region. Anschließend stellte Stadträtin Anja König das seniorenpolitische Konzept der Stadt dar und kritisierte in diesem Zusammenhang Mängel wie die Knappheit bezahlbaren Wohnraumes.

Moderiert von Bernhard Roos, in der Bezirksleitung der IG Metall Bayern für Seniorenarbeit zuständig und Landtagsabgeordneter der SPD, diskutierte der Arbeitskreis dann die aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung zur Rentenpolitik. Mit regionalem Bezug kamen unter anderem die Teilhabemöglichkeiten in den bayerischen Kommunen zur Sprache, für die die MetallerInnen Verbesserungen anstreben; ein positives Beispiel dafür sind Seniorenparlamente. Gerade für die aktiven MetallerInnen kommt jedenfalls nicht in Frage, sich mit dem Abschied aus dem Erwerbsleben auch aus dem gesellschaftlichen Leben zurückzuziehen: "Heute fühlen sich 60-Jährige nicht als Senioren, sondern stehen mitten im Leben und wollen ihren Beitrag an die Gesellschaft leisten."

Den Abschluss des ersten Tages bildete eine Stadtführung, die schließlich mit einem Abendessen mit dem Landshuter und langjährigen IG Metall-Bezirksleiter Werner Neugebauer endete. Den zweiten Tag verbrachten die Senioren im BMW-Werk Landshut, das Komponenten und Systeme für Standorte auf der ganzen Welt liefert. Der Betriebsratsvorsitzende und BMW-Aufsichtsrat Willibald Löw begrüßte die Delegation persönlich im neuen Besucherzentrum und vermittelte bei einer Werksbesichtigung eine Fülle von Informationen über Technik, Unternehmen und natürlich Aspekte von Beschäftigung und Arbeitsbedingungen.

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif