15.01.2014
Tariflicher Meilenstein für IT-Dienstleister

Die Metall- und Elektrotarifpartner in Nordrhein-Westfalen haben mit Abschluss des bundesweit ersten Flächentarifvertrages für IT-Dienstleister einen Durchbruch in der Branche erzielt. Erstes Unternehmen im "Rahmentarifvertrag IT-Dienstleistungen" ist Atos, aber auch für andere Betriebe der Branche stellt er ein Tarifangebot mit vielen betrieblichen Differenzierungsmöglichkeiten dar.

Der Arbeitgeberverband Metall NRW, die IG Metall NRW und Atos Deutschland verständigten sich vergangene Woche in Düsseldorf auf das neue Vertragswerk. Ausgangspunkt war das Bestreben des 2011 aus einem Zusammenschluss von Atos Origin und der Siemens-Tochter Siemens IT Solutions and Services hervorgegangenen Unternehmens, die Vielzahl unterschiedlicher Tarifbedingungen seiner Bereiche auf einer einheitlichen Grundlage zusammenzufassen.

Atos ist international als IT-Dienstleister tätig und beschäftigt in Deutschland an den Standorten München und Essen insgesamt 8.500 Menschen. In Zukunft werden die Tariferhöhungen für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie grundsätzlich übernommen. Zehn tarifliche Entgeltgruppen bieten gleichermaßen Mindestabsicherungen im Rahmen der jeweiligen Eingruppierungsmerkmale wie Entwicklungschancen, die in der Spitze bis zu 150 Prozent des Tarifentgelts ermöglichen.

Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite bewerten den Rahmentarifvertrag IT-Dienstleistungen (RTV IT) als geeignetes Instrument auch für andere IT-Dienstleister. Eine wesentliche Voraussetzung dafür ist die hohe Anpassungsfähigkeit je nach betrieblichen Bedingungen, beispielweise durch eine Arbeitszeit-Bandbreite von 35 bis 40 Wochenstunden für Vollzeitbeschäftigte oder leistungs- beziehungsweise erfolgsabhängige Vergütungsbestandteile.

Die IG Metall  NRW fasste ihre Bewertung zusammen: "Mit diesem Abschluss besteht erstmals in der IT-Industrie ein präzise auf die Bedingungen dieser Branche zugeschnittener Flächentarifvertrag, mit Regeln zur Ankopplung an künftige Tarifsteigerungen in der Metall- und Elektroindustrie. Gerade für kleine und mittlere IT-Betriebe eröffnen wir so einen spezifischen Weg zur Tarifsicherheit für Beschäftigte wie Unternehmen."

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif