10.06.2013
Kurswechsel für eine bessere Politik

Im Vorfeld der Wahlen zum Bundestag und zum bayerischen Landtag in diesem Jahr mischt sich die IG Metall weiter ein: Auf insgesamt vier regionalen Veranstaltungen mit Festcharakter stellt sie im Juni und Juli ihre Positionen zu wichtigen politischen Fragen dar und wirbt für einen Kurswechsel.

Die Veranstaltungen finden in Augsburg, Ingolstadt, Nürnberg und Schweinfurt statt, so dass der gesamte Freistaat abgedeckt wird. Gestaltet werden sie als Feste für die ganze Familie, denn schließlich geht es um Themen, die alle betreffen - genauso wie der Wahlausgang.

Innerhalb entsprechender Rahmenprogramme aus Musik, Kabarett und Angeboten für Kinder gehen Vorträge, Interviews und Diskussionen auf nicht nur im Zusammenhang mit den Wahlen entscheidende Zukunftsthemen ein: Ob Arbeitswelt, Jugend, Energie, Industriepolitik, Finanzkrise, Europa oder Rente - die IG Metall hat klare Positionen und fordert langfristig tragfähige Konzepte und Lösungen.

Den Auftakt macht am 15. Juni das "Familienfest für die Zukunft" in Ingolstadt, das von den IG Metall-Verwaltungsstellen Landshut, München, Passau und Regensburg unterstützt wird. Auf dem Infolstädter Volksfestplatz bieten ab 10 Uhr 30 viele Angebote einen bunten Rahmen für Information und Diskussion bis 15 Uhr. Und damit sich niemand auf nüchternen Magen mit den gewichtigen Themen auseinandersetzen muss, ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

zum Download:
Familien-Fest-IN.pdf

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif