18.03.2013
ITK-Entgeltanalyse 2013

Wie jedes Jahr zu Beginn der CeBIT legte die IG Metall Anfang März ihre Entgeltanalyse für die IT- und Telekommunikationsbranche vor. Rund 32.000 Entgeltdaten aus 146 Betrieben bieten eine solide Basis für eine detaillierte und aussagefähige Übersicht der Gehaltsentwicklung in diesem Bereich.

Tarifgebundene Betriebe heben den Durchschnitt

Ein zentrales Ergebnis der mittlerweile 15. Ausgabe der erfolgreichen Analyse: Im Jahr 2012 stiegen die Entgelte in tarifgebundenen Betrieben um 2,8, in nicht tarifgebundenen Unternehmen hingegen nur um 1,4 Prozent. Der durchschnittliche Entgeltanstieg lag bei zwei Prozent, der der Ausbildungsvergütungen mit 3,4 Prozent deutlich darüber.

Gedruckt und elektronisch ...

Detailliertere Informationen enthält die handliche DIN A5-Broschüre auf insgesamt 160 Seiten. Gerade für die technikaffine ITK ist sie erstmals auch als E-Book zu haben.

... für Mitglieder günstiger

Die Printfassung von "Entgelt in der ITK-Branche 2013" gibt es für 19 Euro 90 im Buchhandel. Das E-Book ist für 17 Euro 90 in den meisten E-Book-Stores zu haben. IG Metall-Mitglieder erhalten sie wie immer zum Vorzugspreis: Sie können die gedruckte Fassung für 4 Euro 90 Euro über ihre zuständige Verwaltungsstelle beziehen. Papierlose LeserInnen erhalten ebenfalls in der Verwaltungsstelle einen Download-Code, mit dem sie das E-Book unter www.entgelt-in-der-itk-branche.de heruntergeladen können.

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif