12.03.2013
BMW: Meilenstein bei Übernahme von Auszubildenden

Der Gesamtbetriebsrat und die Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung bei BMW haben mit dem Unternehmen die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis für alle Auszubildenden und AbsolventInnen des DBFH- Programms vereinbart. Damit haben sie die im Rahmen der "Operation Übernahme" in der Tarifrunde 2012 erreichte grundsätzliche Übernahme mit weitergehenden Regelungen ausgeweitet.

BMW garantiert damit beispielsweise künftig allen Auszubildenden bei persönlicher und fachlicher Eignung eine unbefristete Übernahme ohne vorheriger Bedarfsprüfung. Damit steht für einen Azubi bei BMW fest: Wenn ich meine Ausbildung erfolgreich abschließe, werde ich unbefristet übernommen.

Flexibilität auf sicherer Basis

Auch AbsolventInnen des DBFH*-Programms kommen in den Genuss eines unbefristeten Übernahmeangebots. Bereits während der Berufsausbildung besuchen diese Auszubildenden zwei Tage pro Woche die Fach- beziehungsweise Berufsoberschule. Im Anschluss an die auf 2,5 Jahre verkürzte Berufsausbildung haben sie noch ein halbes Jahr Vollzeitunterricht an der FOS/BOS, um die Fachhochschulreife erwerben zu können. Mit dieser können sie danach zwischen einem unbefristeten Arbeitsverhältnis bei BMW und Aufnahme eines Bachelorstudiums wählen. Nach Studienabschluss können sie sich dann mit den gleichen Chancen wie ein Betriebsangehöriger auf Stellen bei BMW bewerben.

Hervorragende Perspektive

Alexander Farrenkopf, Vertrauenskörperleiter und Betriebsrat bei BMW in München, fasst zusammen: "Damit bieten wir jungen Menschen eine hervorragende Perspektive für den Einstieg in das Berufsleben. Gleichzeitig kann BMW Fachkräfte langfristig an sich binden. Das ist gut für die jungen Menschen, aber auch gut für BMW. Wir haben damit unser Ziel erreicht." Horst Lischka, Erster Bevollmächtigter der IG Metall München und Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat bei BMW, pflichtet dieser Bewertung bei: "BMW kann damit zu einem Vorbild für andere Unternehmen werden. Ein toller Erfolg. IG Metall Gesamtbetriebsrat und Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung haben damit gemeinsam einen Meilenstein gesetzt."


*Duale Berufsausbildung mit Fachhochschulreife

» drucken


+++ Wir sind umgezogen! +++

Seit 1. Juli 2019 erreichen Sie uns hier:

IG Metall Bezirksleitung Bayern
Werinherstraße 79, Gebäude 32a
81541 München

 

 

Mehr Wert mit Tarif