Pfad: Home » Nachrichten » AnsichtSitemap ǀ  Impressum  ǀ  RSS  ǀ Suche
06.02.2017
Mitreden und Hände waschen

Mitbestimmung fördert Ihre Gesundheit: Eine Studie über den Krankenstand im Beruf identifiziert neben Viren, Ergonomie und Händewaschen auch die Möglichkeit als relevanten Faktor, im Betrieb mitzureden.

Hier können Beschäftigte mitreden.

"Böckler Impuls" berichtet über die Untersuchung eines schwedischen Sozialwissenschaftlers, die Zusammenhänge zwischen gesundheitlich bedingten Fehltagen und allgemeinen betrieblichen Faktoren unter die Lupe nimmt. Erfasst wurden Beschäftigte in 24 Ländern auf Basis von Daten einer EU-Arbeitskräfteerhebung der Jahre 1996 bis 2010; potenziell verfälschende nationale und individuelle Aspekte, beipielsweise die Arbeitslosenquote und die Höhe des Krankengelds wurden im Zuge der Analyse herausgefiltert.

Heraus kamen dabei erwartungsgemäß Zusammenhänge unter anderem mit der Existenz ergonomischer Arbeitsplätze, der saisonalen Verbreitung von Krankheitserregern und hygienischen Gewohnheiten wie der Häufigkeit des Händewaschens. Der Forscher wie daneben aber auch einen Einfluss kollektiver Mitsprachemöglichkeiten der Beschäftigten nach, die mit den Merkmalen des gewerkschaftlichen Organisationsgrades sowie den jeweiligen rechtlichen Rahmenbedingungen für betriebliche Interessenvertretungen erfasst wurden.

Das Ergebnis sollte Mitbestimmungsgegnern zu denken gegen. Auf den Punkt gebracht sagt es aus, dass die Anzahl von Krankheitstagen sinkt, je höher der gewerkschaftliche Organisationsgrad und der Einfluss betrieblicher Arbeitnehmervertretungen sind. Auch eine konkrete Beispielrechnung liefert der Wissenschaftler dazu mit: Wäre der Organisationsgrad zwischen 1996 und 2010 in den betroffenen Ländern insgesamt nicht um zehn Prozent gesunken, würden die Beschäftigte durchschnittlich 2,5 Stunden pro Jahr weniger fehlen. Gut also, dass zumindest im Bereich der IG Metall die Verankerung in den Betrieben unverändert solide ist.

» drucken


dabei sein!
Team verstärken!
Neue Zeiten. Neue Fragen.