http://www.metall-tarifrunde-2015.de/
aktueller Pfad: Home » Nachrichten   
17.12.2014

Ab dem ersten Januar 2015 gilt in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn. Obwohl Wirtschaftsforscher keineswegs so überzeugt von angeblichen negativen Folgen sind wie die Arbeitgeber, zeichnen sich schon jetzt Versuche ab, die Regelung zu unterlaufen. Der DGB befürchtet eine "Sauerei" und bietet Unterstützung unter anderem mit einer Hotline.» lesen


12.12.2014

Die Umwandlung von einer deutschen in eine europäische Aktiengesellschaft, die sogenannte Societas Europaea (SE), ist für viele Unternehmen ein willkommenes Mittel, um deutsche Mitbestimmungsrechte auszuhebeln. Beim Raumfahrtunternehmen OHB AG spitzt sich der Konflikt um einen solchen Versuch zu.» lesen


10.12.2014

Ende November kam der Arbeitskreis Senioren der IG Metall Bayern zu seinem Jahrestreffen in Niederbayern zusammen. Auf dem zweitägigen Programm standen unter anderem der Austausch mit VertreterInnen der regionalen Politik und ein Besuch des BMW-Standortes Landshut.» lesen


09.12.2014

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada "CETA" (Comprehensive Economic and Trade Agreement) gilt als eine Art Testlauf für das noch weitreichendere Abkommen TTIP. Kurz vor einer CETA-Anhörung im Bundestag kritisiert der DGB, dass maßgebliche Anforderungen der Gewerkschaften nicht erfüllt sind.» lesen


08.12.2014

Die wehrtechnische Industrie in Deutschland steht in einem Spannungsfeld aus außen- und verteidigungs- beziehungsweise friedenspolitischen Aspekten, hinzu kommen Wirtschaftsinteressen und nicht zuletzt ein gewichtiger beschäftigungspolitischen Faktor. Die IG Metall München trägt mit Veranstaltungen für einen wehrtechnischen Dialog zur Diskussion bei, Auftakt war am dritten Dezember.» lesen


05.12.2014

Dass Einkommen und Vermögen je nach sozialer Schicht seit Jahren immer stärker auseinander driften, gilt heute aufgrund einer Vielzahl von Studien als Tatsache. Das DIW hat die Forschung nun auf die Lebenseinkommen ausgeweitet - und eine Verdoppelung der Ungleichheit festgestellt.» lesen


04.12.2014

Anfang November hatte manroland in Augsburg Pläne für eine ganze Palette harter Einschnitte verkündet. Nach intensiven Verhandlungen zwischen Betriebsrat und IG Metall auf der einen und Unternehmen auf der anderen Seite gibt es nun einen Kompromiss, der einige der Maßnahmen abfängt.» lesen


02.12.2014

Die Forderungen der IG Metall für die Metall- und Elektrotarifrunde 2015 stoßen wie zu erwarten auf lauten Protest der Arbeitgeber. Ein Standardargument sind dabei die angeblich ohnehin schon viel zu hohen Arbeitskosten - aber was ist da eigentlich wirklich dran?» lesen


27.11.2014

5,5 Prozent mehr Entgelt, flexible Altersübergänge und Anspruch auf Bildungsteilzeit - diese Forderungen in der Tarifrunde 2015 für die rund 3,7 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Deutschland hat der Vorstand der IG Metall am 25. November in Frankfurt beschlossen.» lesen


26.11.2014

Prof. Oskar Negt, Bertram Brossardt (Hauptgeschäftsführer des vbm), Prof. Weidenfeld und andere hochkarätige ReferentenInnen hatte die Kritische Akademie am 21./22. November nach Inzell eingeladen. Im Fokus standen Fragen zu den Perspektiven der Europäischen Union im 21. Jahrhundert.» lesen




Wir auf Facebook
IG Metall Bayern bei Google+
Team verstärken!
Neue Zeiten. Neue Fragen.

Sie benötigen eine aktuelle Version des Flash-Players, damit dieses Video angezeigt werden kann.
Flash-Player aktualisieren.